Gehe zu…
FacebooktwitterrssFacebooktwitterrss

Volksverräter ist das Unwort des Jahres 2016


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Der Begriff „Volksverräter“ ist das Unwort des Jahres 2016», teilte die Unwort-Jury über ihre Sprecherin, die Sprachwissenschaftlerin Nina Janich, am Dienstag in Darmstadt mit. Das Wort sei ein „Erbe von Diktaturen“ unter anderem der Nationalsozialisten.

In der Begründung der Jury heißt es, Anhänger von Pegida, AfD und ähnlichen Initiativen würden den Begriff als Vorwurf gegenüber Politikern verwenden. Er sei undifferenziert und diffamierend und würde „das ernsthafte Gespräch und damit die für Demokratie notwendigen Diskussionen in der Gesellschaft“ abwürgen.

Traurige Tatsache ist dabei, daß die Unworte der letzten Jahre allesamt dem Sprachraum der rechts-braun versifften Bösmenschen entstammen: 2015 war „Gutmensch“ gewählt worden, 2014 war es die Parole „Lügenpresse“ und im Jahr 2013 war „Sozialtourismus“ vorn.

[–]EHEC meint dazu übrigens:

Volksfahrräder ist Unwort des Jahres? Der Zentralrat der Fahrradladenbesitzer ist empört!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schlüsselwörter:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About blue