Gehe zu…
FacebooktwitterrssFacebooktwitterrss

…und noch ein Vorschlag der AfD


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Die quengelige Methodik der AfDerjucker, anderen Personen/Gruppen das eigene Fehlverhalten unterzujubeln, findet sich auch wunderbar im Rahmen eines „Vorschlags aus Niederbayern für ein Grundsatzprogramm“

In dem 45-seitigen Papier, das den Titel „Mut zur Verantwortung“ trägt, heißt es, dass der Islam per se verfassungsfeindlich sei und „nicht zu Deutschland“ gehöre. Moscheen dienten demnach „nicht nur dem gemeinsamen Gebet, sondern auch der Verbreitung der auf die Beseitigung unserer Rechtsordnung gerichteten islamischen Lehre“. Der Islam sei „auf seinem erklärten Weg zur Weltherrschaft bereits bei 57 von 190 Staaten angekommen“.

Hinter dem Papier stehen nach Informationen des RND Rechtskonservative innerhalb der AfD, die unter dem Namen „Der Flügel“ firmieren. Zu der Gruppe zählen laut Impressum der Internetseite „derfluegel.de“ Sachsen-Anhalts Landeschef André Poggenburg, Thüringens Landeschef Björn Höcke, der Brandenburger Landtagsabgeordnete Andreas Kalbitz sowie das sächsische Landesvorstandsmitglied Hans-Thomas Tillschneider.

In ihrer völkischen Empörung stört es die Bazis erstmal gar nicht weiter, daß die Religionsausübung vom Grundgesetz garantiert wird. Was dann aber auch kein wirkliches Problem wäre, man müsste halt nur das Grundgesetz mal eben ändern, weil die Grundgesetzmacher sowas damals nicht vorhergesehen haben. (Frage am Rande: Wie verhält es sich mit Grundgesetzmachern und der AfD? Auch nicht vorhergesehen?)

Jedenfalls soll das einfach heißen:

Was nicht passt, wird passend gemacht

– so geht das!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schlüsselwörter:, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About blue