Gehe zu…
FacebooktwitterrssFacebooktwitterrss

AfDerjucken

Was die von der AfD nie sagen würden

Extra3 hat sich wiedermal der Dackelpartei angenommen – wer allerdings auf die übliche Verarsche wartet, wird leider enttäuscht… Also garantiert keine Satire, sondern alles wahr: DAS würden die nie sagen. Was AfDler nie sagen würden … Ich habe eine muslimische Flüchtlingsfamilie aufgenommen. Posted by Extra 3 on Mittwoch, 13. September 2017

AfD fragt an, Fotograf lehnt ab

Die AfD fand die Fotos von Alex Lauer ganz gut und schickte zwecks Auftrag eine Anfrage. Herr Lauer hatte darauf keinen Bock und erteilte der Dackelpartei eine Absage. Like a Boss. Anfrage von der #AfD erhalten und folgendermaßen abgesagt.Ich wünsche mir von allen #fotografen das Gleiche.#noAfd #nonazis #noracism pic.twitter.com/vZT9HezbR0 — Fotograf A. Lauer (@Fotograf_Lauer) 1.

afd-samtleben-fordert-anschlaege

AfD-Rechtsaussen wünscht sich IS-Anschläge, um wieder mehr Stimmen zu bekommen…

Der völlig widerliche Arvid Immo Samtleben, seines Zeichens ehemaliger Bauzener AfD-Kreisverbandschef und Intimfeind von Frau Kepetry, hat sich was Besonderes ausgedacht, um die schwächelnde Partei für Ahnungslose und Dumme wieder nach vorne zu bringen: Terror muß her! Helfen würde zwar auch ein Parteiausschlussverfahren, aber das darf man von den rechtsbraun-versifften Unmenschen wohl kaum erwarten… Kaltes

Die AfD, ihre Unterstützer und die Frage der illegalen Parteifinanzierung

Bereits zum 7. Mal wurde der Wahlkampf der AfD von einem extrem dubiosen „Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten“ mit einer millionenschweren Kampagne  unterstützt. Versucht die AfD, damit das Parteispendengesetz zu umgehen? Ein Bericht von Frontal 21 mit dem Titel Fragwürdige Wahlwerbung – Das diskrete Helfernetzwerk der AfD hat sich mal ein

Jan Böhmermann macht den Fakten-Check zur AfD

In den Umfragen sackt die Partei der Ahnungslosen für Doitschland (AfD) immer tiefer ab, was verwundern mag. leistet der parlamentarische Arm der besorgten Bürger doch ernsthafte, praktische Oppositionsarbeit in den Landesregierungen, vor allem durch kleine Anfragen als gezielte Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für Parlamentsmitarbeiter. Der unermüdliche Faktenchecker Jan Böhmermann hat sich jetzt dankenswerterweise die Mühe gemacht und sein

Wie man die AfD trollt

Ganz simpel, einfach mal nachfragen! So geschehen bei den Ahnungslosen für Doofe in Gifhorn / Peine, als die mal wieder gaanz laut ‚Skandal,Skandal‘ schreien mussten, weil Sie Mittel aus dem Haushaltsüberschuss 2016 nicht für Flüchtlinge verwenden wollten und – als wirklich gute Partei – auch gleich einen Alternativvorschlag vorlegten: 614.- € für jede doitsche Familie.

die partei: wir möchten unser land erhalten, wie wir es von unseren Vorfahren übernommen haben

Die PARTEI hat in Geschichte aufgepasst!

Die AfD so „Wir möchten unser Land erhalten, wie wir es von unseren Vorfahren übernommen haben !1!“ Und die PARTEI dann so „Wir haben in Geschichte aufgepasst“ Setzen, 1mit* via /de

luegen-petry-kriminelle-fluechtlinge-bka

Frauke Lügen-Petry und die Kriminellen

Frauke Lügen-Petry hat gesagt: BKA bestätigt, Flüchtlinge krimineller als Deutsche. Das BKA hat gesagt: Stimmt nicht Musste dann doch noch eben erwähnt werden…. Via Gegen die Alternative für Deutschland

Volksverräter ist das Unwort des Jahres 2016

Der Begriff „Volksverräter“ ist das Unwort des Jahres 2016», teilte die Unwort-Jury über ihre Sprecherin, die Sprachwissenschaftlerin Nina Janich, am Dienstag in Darmstadt mit. Das Wort sei ein „Erbe von Diktaturen“ unter anderem der Nationalsozialisten. In der Begründung der Jury heißt es, Anhänger von Pegida, AfD und ähnlichen Initiativen würden den Begriff als Vorwurf gegenüber

AfD fordert Obergrenze für Wölfe

Kein Scheiss !1!! Die AfD will eine Obergrenze für Flüchtlinge Wölfe einführen. Dazu hat sie am 14.12. im sächsischen Landtag einen Antrag mit dem bildhaften Titel „effektive Regulierungsmaßnahmen für die sächsische Flüchtlingspopulation Wolfspopulation einführen“ eingebracht. „In Sachsen leben heute bereits 19 Flüchtlingsrudel Wolfsrudel – das sind mehr als in ganz Schweden existieren! Die sich stark

Shahak Shapira, die AfD und die zwei Adventskalender

Shahak Shapira ist nicht nur Autor und Israeli, sondern außerdem auch erklärter Gegner der AfD. Und weil dieser besonders dumme Teil des Volkes jetzt zur Weihnachtszeit einen ‚Adventskalender‘ mit sehr unchristlichen Sprüchen auf die Partei-Website packen mußte, hat er er jetzt mit dem ‚ehrlichen‘ Afd Adventskalender gekontert. Und deswegen gibts jetzt also zwei Adventskalender. Natürlich

Lightshow, speziell für AfD

wer genau hinschaut, sieht, daß die Einsatzkräfte schon massenhaft vor Ort sind… Klasse Aktion via Einhorn

Featured Video Play Icon

Christain Ehring for President!

Christian Ehring hat genug von Argumenten. Um seine politischen Ambitionen nicht wirkungslos verpuffen zu lassen, setzt er jetzt auf Strategiewechsel: Auch wir können Populismus. Und schon kann sich die Frauke ‚Heil‘ Petry schnell mal ganz schön warm anziehen, denn hier kommen gnadenlos gute Argumente für Ehring for President!1Elf!!

Ihr seid nicht das Volk, Oktober I

Die üblichen (und unüblichen) Datenkraken sind mal wieder/wie immer auf der Jagd nach kleinen Fischen unterwegs, allein das kann einem schon die gute Laune vermiesen. Lachen ist aber ohnehin ungesund – sagen zumindest die rechten Brüllaffen und tun daher alles, um dem Rest der Republik den Spaß zu vermiesen: Yahoo hat für die NSA mal

Tagesspiegel will keine AfD

Die Dackelmenschen von der AfD wollten im Leserkreis des Berliner Tagesspiegels fischen und dort eine Anzeige schalten. Das allerdings wollte die links-grün-versiffte Lügenpresse dann aber doch nicht und hat einfach abgelehnt: „Sehr geehrte Damen und Herren von der AFD, vielen Dank für Ihr Interesse, im Tagesspiegel zu werben. Wir sind nicht sicher, ob die Nachbarschaft

Donald Trump und die Liberalen

Clay Shirky hat sich nach Donald Trumps Rede zum REP-Parteitag die US-Liberalen ( = sowas wie unsere links-grün-versifften Gutmenschen) vorgeknöpft, um deren Glauben zu erschüttern, kein vernünftiger Mensch könne den dämlichen Donald als Präsi haben wollen. Das ganze in einem epischen Multiweet, und weil das meiste von dem, was er sagt, auch für Deutschland und

Die AfD, der Amoklauf und der Herr Poggenburg. Mal wieder…

Der Rechtsaußen der Dackelpartei, Herr A.Poggenburg, wurde jetzt von einem SPD-Mitglied aus Hameln angezeigt, weil er noch am Abend des Amoklaufs von München lautstark von `den Merklern und Linksidioten, die Mitverantwortung tragen` twitterte. „Weil hier anscheinend Linke generell beleidigt werden, stelle ich Strafantrag nach Paragraf 185 StGB“, so der Hamelner Anzeiger. Soweit, so naja… Während

Auf der Suche nach der Randgruppe – wird die Afd jetzt schwul?

Witz oder Wahrheit? Die Aluhüte von der AfD fallen in den Umfragen stark zurück, daher werden jetzt völlig neue Wählerschichten umworben. Weil’s die unter Menschen mit Verstand kaum zu finden gibt, sollen jetzt die Randgruppen bedingungslos abgefischt werden: Schwule müssen endlich kapieren, daß die Fremden ihre Feinde sind. Und deswegen fährt jetzt so ein Transporter

Zivilcourage gegen Rechtsextremisten

Während die AfD sich in BadenWürtemberg selbst zerlegt – weil sie sich nicht einigen konnte, ob der Holocaustleugner („die größte Lüge der Geschichte“) Gerard Menuhin der richtige Gutachter zur Frage des Antisemitismus vom Holocaustverharmloser („gewisse Schandtaten“) Wolfgang Gedeon sei – twitterte das Straßengezwitscher obiges Photo eines Pegida-Gegendemonstranten, der den brexitbesoffenen Nazifreunden jeden Montag eine EU-Flagge

Kurz mal kotzen über Kurz (Österreich)

Der Herr Kurz ist bei der ÖVP und zugleich Minister für Äusseres und Integration (!) in unserer besorgten Nachbarrepublik. Mit seinen noch nicht mal 30 Jahren und dem Auftreten eines Poppers aus den 80ern muß er wohl unter heftigsten Profilneurosen leiden – wer ihn einmal im TV oder live gesehen hat, versteht den Grund sofort.

Der rechte Jungmann, soziologisch betrachtet.

jetzt.de hat den österreichischen Soziologen Bernhard Heinzlmaier gefragt, warum junge Männer rechts wählen. Seine lesenswerten Antworten sind erfrischend klar und eindeutig. „Bei der bildungsfernen Hälfte, den Prekären, den schlecht Integrierten, beobachten wir die Rohheit des ungebildeten Mannes. Des auf Krawall gebürsteten Naturmenschen, der in Feindbildern denkt und von inhumaner Macht angezogen wird.“ Nicht, daß uns seine

Mina Ahadi schreibt an Frauke Petry

Mina Ahadi ist Vorsitzende des Zentralrats der Ex-Muslime und wurde von den AfDerjuckern zu einem Gespräch über den Islam eingeladen. Frau Ahadi lehnte das ab und schrieb dem AfD-Model ein paar Worte dazu ins Stammbuch. Diese hervoragende Demontage der Dackelpartei und ihren scheinheiligen ‚Ich bin ja kein Nazi, aber…‘ Phrasen sollte man wirklich in voller

Die AfD und ihre Liebe zur Wahrheit, wiedermal..

Kaum erholt sich Deutschland vom Lachanfall über die Spackos vom Hamburger Ableger der der Dackelpartei, kommt von den AfDerjuckern aus Heidelberg schon der nächste Fuggbugg_Fail dahergelaufen. Nach dem Messerstecheramoklauf von Grafing verwandelten die dortigen Pinocchios den psychisch kranken Täter flugs in einen bekennenden Islamisten, weils halt der Wahrheitsfindung dient. Als Quellen werden dabei zwei rechtsradikale

Featured Video Play Icon

Ein Liebeslied für Frauke

Der Frühling kehrt zurück, das Wochenende steht vor der Tür und Eko Fresh liebt Frauke. Höchste Zeit also für beschwingte Musik und gute Laune. Schade nur, daß Frauke Petry bislang dem Liebeswerben nicht nachgeben wollte, aber das kann ja noch werden… Wünschen euch schon mal viele reizende Babys, am besten schon am Wochenende mit dem

Der Strache von der FPÖ und das Hakenkreuz

Was haben Beatrix ‚Mausgerutscht‘ von Storch und der FPÖ-Strache gemeinsam? Nein, nicht nur das Flache und Braune, sondern eine ganz bestimmte Sicht auf die Dinge, hier (wieder einmal) das schöne Thema Pressefreiheit. Noch vor wenigen Tagen hatte sich Strache auf Fuggbugg zum Verfechter der freien Meinungsäußerung hochgejazzt und dort gegen Merkel gehetzt, weil sie die

Ist Beatrix von Storch pleite? (oder warum zahlt sie ihre GEZ nicht?)

Spätestens seit ihrem Ragepost an Jan Böhmermann weiß man vom Zahlungsunwillen der AfD-Führerin Beatrix ‚Mausgerutscht‘ von Storch, wenn es um die Begleichung der Rundfunkgebühren geht. Sie mag halt nicht. Sagt sie. Ob’s stimmt sei dahingestellt, vielleicht ist sie ja momentan nur ein wenig klamm – war ja nicht so toll mit der Gold-Idee… Tatsächlich geht

…und noch ein Vorschlag der AfD

Die quengelige Methodik der AfDerjucker, anderen Personen/Gruppen das eigene Fehlverhalten unterzujubeln, findet sich auch wunderbar im Rahmen eines „Vorschlags aus Niederbayern für ein Grundsatzprogramm“ In dem 45-seitigen Papier, das den Titel „Mut zur Verantwortung“ trägt, heißt es, dass der Islam per se verfassungsfeindlich sei und „nicht zu Deutschland“ gehöre. Moscheen dienten demnach „nicht nur dem

Man kann gar nicht soviel Störche fressen, wie man kotzen möchte

Während zivilisierte Menschen mit den Opfern der Brüsseler Attentate trauern, hat Frau Beatrix von Storch nichts besseres zu sagen als „Viele Grüße aus Brüssel“ Offensichtlich ist diese bizarre Person – trotz ihrer angeblich fundamental-christlichen Werte – zu keinerlei Mitgefühl fähig, man hört förmlich die klammheimliche Freude über die Geschehnisse heraus. Statt Empathie herrscht grausame Kälte.

Fuggbugg, wieder mal…

Dünnes Eis hin oder her, die Facebook-Zensur-Maschine stottert weiterhin gewaltig. Anstatt sich ernsthaft mit der Horde Rechtsradikaler zu beschäftigen, die Menschen ungestraft als Viehzeugs beschimpfen und sich gegenseitig zu ungezügelter Gewalt anstacheln, hat sich die FB-Redaktion wieder mal an die Arbeit gemacht: Ein Archivlink der Blogrebellen auf das geleakte neue Logo der AfD führte dazu,

Featured Video Play Icon

Martin Schulz sieht Morgenrot

In Bayern wurden Ende 2015 nach 67 untergetauchten Neonazis per Haftbefehl gesucht, 20% mehr als noch vor einem Jahr. Dazu erklärt Innenminister Herrmann natürlich gerne, er nehme das Thema sehr ernst und habe die Polizei bereits vor zwei Jahren beauftragt, konsequent vorzugehen. Tatsächlich bewegt er sich auf ähnlich dünnem Betroffenheitseis wie jüngst der sächsische Ministerpräsident

Die Polizei in Jena liest mal was…

Man möchte ja hoffen, daß die Polizei in Jena was Anständiges zum Lesen mitnimmt, wenn’s denn mal beim Einsatz ein wenig langweilig wird. Man muß ja nicht gleich Dostojewski erwarten – Schuld und Sühne fielen da auf Anhieb ein – nein, die letzten Schulungsunterlagen wären ja schon mal ‚was. Fortbildungswillen der besonderen Art zeigten allerdings

Lügenpresse!! Lügenpresse!!

Erwischt!! Die AfDerjucker machen jetzt Ihre eigene Lügenpresse. Haben die Pinocchios doch einfach die Überschrift der Nürnberger Ausgabe der Abendzeitung beinahe unverändert übernommen. Beinahe. Sowas bewegt sich aber ganz auf der Parteilinie: Es ist nicht das erste Mal, dass Rechtspopulisten und Rechte die Überschriften von Medien manipulieren: Im August 2015 hatte beispielsweise Pegida eine Zeile

Featured Video Play Icon

Hilfe für die AfD III

Kein Wunder, daß die Partei ‚#AfDerjucken für Deutschland‘ (AfD) sich derart im Aufwind befindet, bei soviel freiwilliger Unterstützung. Jetzt hat auch Circus HalliGalli Hilfe für die AfD geleistet. Tolle Wahlwerbung zur weiteren Verwendung in den öffentlich-rechtlichen Lügenpressen. Sowas kostet sonst ja auch ’ne ganze Menge, ist daher erstmal sicher willkommen. Mit Fähnchen und so. Aber

Featured Video Play Icon

Reaktion auf die AfD II

Denkt man an die #AfDerjucken Partei, fällt einem bald nichts mehr ein. Außer dem hier vielleicht…Oder alternativ dem hier…

Featured Video Play Icon

Reaktion auf die AfD I

Denkt man an die #AfDerjucken Partei, fällt einem bald nichts mehr ein. Außer dem hier vielleicht…Oder alternativ dem hier…

Featured Video Play Icon

Die AfD und der tortale Krieg

Wer so schaut, was am Wochenende alles passiert ist, findet natürlich gleich das Video der bereits legendär gewordenen Tortenschlacht vom Sonntag. In der rechten Ecke: Beatrix ‚Mausrutscher‘ von Storch von der #AfDerjucken-Partei vs. Sahnetorte von #TortalerKrieg, wohl in der linken Ecke zu finden. (Die Sahnetorte hat übrigens gewonnen….) Man kann über diese Aktion allerdings durchaus

Der Herr Kupfer von der Sachsen-CDU und der Machterhalt

Während Stanislaw Tillich nach dem Clausnitzer Mob als echter Wendehals zur Abwechslung jetzt mal politische Aktivität vortäuschte, durfte sich der Herr Kupfer, seines Zeichens immerhin Fraktionsvorsitzender der CDU Sachsen, über seine Wiederwahl freuen. Ein Mann, der auch mal Klartext spricht: Sachsens Grüne sprechen von einer „Gewaltspirale“ in Sachsen und fordern ein stärkeres Durchgreifen des Staates.

„Wir sind noch immer ein gäriger Haufen“

Ja das sind sie wohl, ‚ein gäriger Haufen‘. So selbst charakterisiert von Alexander Gauland und dementsprechend inkontinent kotzen AfD und ihre ‚Volksvertreter‘ gerade mal wieder überall in der Gegend herum – weils einfach zu viel wird, der gesammelte Ausfluss in Kürze: Alexander Gauland, rechtsextremer Brandstifter für die einen, für die ‚Welt‘ dagegen immer noch ein

Was Herr Tillich und Tatjana Festerling gemeinsam haben

Ja, es ist zum Kotzen, Haareausraufen, Davonlaufen, was Sachsens Ministerpräsident Tillich da alles im Gespräch mit Klaus Kleber von sich gab. Betroffene Worthülsen bis zum Erbrechen, dämliches Geschwurbsel über Demokratie und Imkreisherumgeeiere mit geniertem Lächeln. Dabei sagt er sonst mal auch Dinge wie „Der Islam gehört nicht zu Sachsen“ Wenn allerdings die politische Ebene die

Du für Deutschland

Köstliches Ad-Busting von Jan Böhmermann, auch Du kannst für Deutschland sein: click & enjoy…

Hilfe für die AfD II

Der AfD gehts nicht gut. Geistige Inkontinenz, dazu kleine Testikel und AfDerjucken haben Ihr schwer zugesetzt. Zum Glück hat Mut zur Klarheit die Zeichen der Zeit erkannt und den parlamentarischen Arm der Pegidisten bei der Konzeption einer neuen Plakatkampagne unterstützt. Kostenlos natürlich, weil die AfD dringend Geld braucht. Klasse – soziale Kompetenz im Alltag vorgelebt.

Featured Video Play Icon

Lass AfDerjucken, Kumpel

Der unvergleichliche Jan Böhmermann ist zum Glück zurück. Und hat gleich #AfDerjucken zum Hashtag der Woche erklärt. Er hat allerdings nicht diagnostiziert, daß dieses unappetitliche Symptom häufig auf eine Folgekrankheit geistiger Inkontinez hindeutet: Die permanent dünnflüssigen Ausscheidungen führen nunmal in fast allen Fällen zu Hämorriden. Hämorrhoiden, auch Hämorriden genannt (altgriechisch αἷμα haima ‚Blut‚ und ῥεῖν