Gehe zu…
FacebooktwitterrssFacebooktwitterrss

afd

AfD fragt an, Fotograf lehnt ab

Die AfD fand die Fotos von Alex Lauer ganz gut und schickte zwecks Auftrag eine Anfrage. Herr Lauer hatte darauf keinen Bock und erteilte der Dackelpartei eine Absage. Like a Boss. Anfrage von der #AfD erhalten und folgendermaßen abgesagt.Ich wünsche mir von allen #fotografen das Gleiche.#noAfd #nonazis #noracism pic.twitter.com/vZT9HezbR0 — Fotograf A. Lauer (@Fotograf_Lauer) 1.

afd-samtleben-fordert-anschlaege

AfD-Rechtsaussen wünscht sich IS-Anschläge, um wieder mehr Stimmen zu bekommen…

Der völlig widerliche Arvid Immo Samtleben, seines Zeichens ehemaliger Bauzener AfD-Kreisverbandschef und Intimfeind von Frau Kepetry, hat sich was Besonderes ausgedacht, um die schwächelnde Partei für Ahnungslose und Dumme wieder nach vorne zu bringen: Terror muß her! Helfen würde zwar auch ein Parteiausschlussverfahren, aber das darf man von den rechtsbraun-versifften Unmenschen wohl kaum erwarten… Kaltes

Die AfD, ihre Unterstützer und die Frage der illegalen Parteifinanzierung

Bereits zum 7. Mal wurde der Wahlkampf der AfD von einem extrem dubiosen „Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten“ mit einer millionenschweren Kampagne  unterstützt. Versucht die AfD, damit das Parteispendengesetz zu umgehen? Ein Bericht von Frontal 21 mit dem Titel Fragwürdige Wahlwerbung – Das diskrete Helfernetzwerk der AfD hat sich mal ein

Featured Video Play Icon

Das Bernd Höcke Browser-Plugin für Chrome

Über Monate machten sich Lügenpresse und linksgrünversiffter Mediensumpf einen Spaß daraus, Bernd Höcke  einen falschen Vornamen (‚Björn‘) anzudichten. Das ging soweit, daß der arme Bernd schon selber nicht mehr genau wußte, wer er war und seinen falschen Namen mehrfach für sich reklamierte und voller Inbrunst in das besoffene Unmenschenvolk brüllte. Endlich aber ist Schluß mit

Jan Böhmermann macht den Fakten-Check zur AfD

In den Umfragen sackt die Partei der Ahnungslosen für Doitschland (AfD) immer tiefer ab, was verwundern mag. leistet der parlamentarische Arm der besorgten Bürger doch ernsthafte, praktische Oppositionsarbeit in den Landesregierungen, vor allem durch kleine Anfragen als gezielte Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für Parlamentsmitarbeiter. Der unermüdliche Faktenchecker Jan Böhmermann hat sich jetzt dankenswerterweise die Mühe gemacht und sein

Featured Video Play Icon

Bohemian Browser Ballett präsentiert: Alternative für Sportschau

Es wird höchste Zeit, daß die Dominanz der Mainstream-Medien über den Sport im allgemeinen (und unseren Fußballfetisch im besonderen) endlich!! ein Ende findet. Zum Glück für alle Freunde der alternativen Fakten hat jetzt das vielgeliebte Bohemian Browser Ballett seine Tütüs gerafft, um sich der problematischen Berichterstattung anzunehmen. Zusammen mit ihren Partnern, einem rechten Vollpfostenportal produzieren

Team Vulvarella

Team Vulvarella gratuliert der AfD zum Weltfrauentag

Heute ist Weltfrauentag und da wollte eine Gruppe Berliner Feministinnen mit dem charmanten Namen Team Vulvarella doch mal ein klares Statement setzen. Also marschierten sie zur Berliner AfD Zentrale, um ihre Botschaft für ein paar Minuten auf die Fassade zu projizieren. „Wir wollten zum Weltfrauentag eine klare Botschaft für das Recht auf sexuelle und reproduktive

Featured Video Play Icon

Trump-Fans und die freie Meinungsäußerung

Trump-Wähler (und -Gegner) äußern ihre Meinung frei, gemäß Art1., Bill of Rights. Steht ihnen ja auch zu. Und so entstand dieser unbedingt wertvolle Beitrag zur politischen Debattenkultur. Da fällt einem gar nichts mehr ein… Oder doch? Ach nee, ist ja nur Amerika…und überhaupt…

Wie man die AfD trollt

Ganz simpel, einfach mal nachfragen! So geschehen bei den Ahnungslosen für Doofe in Gifhorn / Peine, als die mal wieder gaanz laut ‚Skandal,Skandal‘ schreien mussten, weil Sie Mittel aus dem Haushaltsüberschuss 2016 nicht für Flüchtlinge verwenden wollten und – als wirklich gute Partei – auch gleich einen Alternativvorschlag vorlegten: 614.- € für jede doitsche Familie.

luegen-petry-kriminelle-fluechtlinge-bka

Frauke Lügen-Petry und die Kriminellen

Frauke Lügen-Petry hat gesagt: BKA bestätigt, Flüchtlinge krimineller als Deutsche. Das BKA hat gesagt: Stimmt nicht Musste dann doch noch eben erwähnt werden…. Via Gegen die Alternative für Deutschland

Featured Video Play Icon

Japan stirbt aus, oder der Zusammenhang zwischen Geburtenrate und Fremdenfeindlichkeit

Während der braune Sumpf sich um den Untergang der deutschen Leitkultur sorgt, hört man gerade, daß Japans Bevölkerung in den vergangenen 5 Jahren um 1 Million gesunken ist. Ursache für das demnächst zu erfolgende Aussterben der Nation ist die Kombination aus Überalterung der Wohlstandsgesellschaft einerseits und expliziter Fremdenfeindlichkeit auf der anderen Seite, vor allem gegenüber

Frauke ‚Heil‘ Petry will das Grundrecht auf Asyl abschaffen

Mal wieder Neues von der Front der rechtsbraun-versifften Unmenschen: Frauke ‚Heil‘ Petry will das Grundrecht auf Asyl abschaffen und dafür das Grundgesetz ändern, weil… „Den vielen Vätern und wenigen Müttern des Grundgesetzes ging es um eine sehr kleine Zahl an Personen, denen aus Verantwortung für die Gräueltaten im Zweiten Weltkrieg im Nachkriegsdeutschland Aufnahme gewährt werden

Das linkste im Januar III

Die Tabline ist immer noch voll. Und weil man Tierfilme irgendwann nicht mehr sehen kann, hier wieder Zeugs so richtig zum Andenkopffassen, Ärgern, Kotzen, Gruseln und was ihr sonst noch an negativen Emoticons auftreiben könnt. Naja, am Anfang zumindest, dann kommen doch noch ein paar weniger traurige Dinge zum Thema, denn sonst machts halt gar

Volksverräter ist das Unwort des Jahres 2016

Der Begriff „Volksverräter“ ist das Unwort des Jahres 2016», teilte die Unwort-Jury über ihre Sprecherin, die Sprachwissenschaftlerin Nina Janich, am Dienstag in Darmstadt mit. Das Wort sei ein „Erbe von Diktaturen“ unter anderem der Nationalsozialisten. In der Begründung der Jury heißt es, Anhänger von Pegida, AfD und ähnlichen Initiativen würden den Begriff als Vorwurf gegenüber

AfD fordert Obergrenze für Wölfe

Kein Scheiss !1!! Die AfD will eine Obergrenze für Flüchtlinge Wölfe einführen. Dazu hat sie am 14.12. im sächsischen Landtag einen Antrag mit dem bildhaften Titel „effektive Regulierungsmaßnahmen für die sächsische Flüchtlingspopulation Wolfspopulation einführen“ eingebracht. „In Sachsen leben heute bereits 19 Flüchtlingsrudel Wolfsrudel – das sind mehr als in ganz Schweden existieren! Die sich stark

Shahak Shapira, die AfD und die zwei Adventskalender

Shahak Shapira ist nicht nur Autor und Israeli, sondern außerdem auch erklärter Gegner der AfD. Und weil dieser besonders dumme Teil des Volkes jetzt zur Weihnachtszeit einen ‚Adventskalender‘ mit sehr unchristlichen Sprüchen auf die Partei-Website packen mußte, hat er er jetzt mit dem ‚ehrlichen‘ Afd Adventskalender gekontert. Und deswegen gibts jetzt also zwei Adventskalender. Natürlich

Nicht nur die AfD stellt ein paar Fragen: #afdfragen

Ganze 630 Fragen hat die AfD genau genommen in eine sogenannte Große (sic!) Anfrage an den sächsischen Landtag gepackt. Die Frauke ‚Heil‘ Petry will es halt genau wissen. Und weil das mit den Antworten etwas dauern kann, verkürzt sich das Netz die Wartezeit mit #afdfragen. Darunter finden sich dann solche Perlen wie Sendet die Deutsche

Lightshow, speziell für AfD

wer genau hinschaut, sieht, daß die Einsatzkräfte schon massenhaft vor Ort sind… Klasse Aktion via Einhorn

Featured Video Play Icon

Christain Ehring for President!

Christian Ehring hat genug von Argumenten. Um seine politischen Ambitionen nicht wirkungslos verpuffen zu lassen, setzt er jetzt auf Strategiewechsel: Auch wir können Populismus. Und schon kann sich die Frauke ‚Heil‘ Petry schnell mal ganz schön warm anziehen, denn hier kommen gnadenlos gute Argumente für Ehring for President!1Elf!!

Featured Video Play Icon

Robert de Niro sagt was zu Donald Trump

Robert de Niro und Donald ‚Trumpkin‚ Trump sind wahrscheinlich nicht beste Freunde. Zumindest liegt die Vermutung nahe, wenn man „Bobby Milk“  hier Klartext reden hört. Und wie immer gilt das Gesagte leider auch für die Verhältnisse hierzulande. Ansehen! Via KMW

Ihr seid nicht das Volk, Oktober I

Die üblichen (und unüblichen) Datenkraken sind mal wieder/wie immer auf der Jagd nach kleinen Fischen unterwegs, allein das kann einem schon die gute Laune vermiesen. Lachen ist aber ohnehin ungesund – sagen zumindest die rechten Brüllaffen und tun daher alles, um dem Rest der Republik den Spaß zu vermiesen: Yahoo hat für die NSA mal

Wir sind das Volk

Thandi Sebe wollte sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und hat den Spieß umgedreht. „Was die können, können wir auch! Ich lass‘ mir doch nicht mein schönes Deutschland von irgendwelchen dahergelaufenen Rechten wegnehmen! Ssso.“ Gute Aktion, die auch von hier aus gerne unterstützt wird. Weil die grölenden Dumpfbacken samt ihrer besorgten Sympathisanten eben

Tagesspiegel will keine AfD

Die Dackelmenschen von der AfD wollten im Leserkreis des Berliner Tagesspiegels fischen und dort eine Anzeige schalten. Das allerdings wollte die links-grün-versiffte Lügenpresse dann aber doch nicht und hat einfach abgelehnt: „Sehr geehrte Damen und Herren von der AFD, vielen Dank für Ihr Interesse, im Tagesspiegel zu werben. Wir sind nicht sicher, ob die Nachbarschaft

Donald Trump und die Liberalen

Clay Shirky hat sich nach Donald Trumps Rede zum REP-Parteitag die US-Liberalen ( = sowas wie unsere links-grün-versifften Gutmenschen) vorgeknöpft, um deren Glauben zu erschüttern, kein vernünftiger Mensch könne den dämlichen Donald als Präsi haben wollen. Das ganze in einem epischen Multiweet, und weil das meiste von dem, was er sagt, auch für Deutschland und

Die AfD, der Amoklauf und der Herr Poggenburg. Mal wieder…

Der Rechtsaußen der Dackelpartei, Herr A.Poggenburg, wurde jetzt von einem SPD-Mitglied aus Hameln angezeigt, weil er noch am Abend des Amoklaufs von München lautstark von `den Merklern und Linksidioten, die Mitverantwortung tragen` twitterte. „Weil hier anscheinend Linke generell beleidigt werden, stelle ich Strafantrag nach Paragraf 185 StGB“, so der Hamelner Anzeiger. Soweit, so naja… Während

Auf der Suche nach der Randgruppe – wird die Afd jetzt schwul?

Witz oder Wahrheit? Die Aluhüte von der AfD fallen in den Umfragen stark zurück, daher werden jetzt völlig neue Wählerschichten umworben. Weil’s die unter Menschen mit Verstand kaum zu finden gibt, sollen jetzt die Randgruppen bedingungslos abgefischt werden: Schwule müssen endlich kapieren, daß die Fremden ihre Feinde sind. Und deswegen fährt jetzt so ein Transporter

Zivilcourage gegen Rechtsextremisten

Während die AfD sich in BadenWürtemberg selbst zerlegt – weil sie sich nicht einigen konnte, ob der Holocaustleugner („die größte Lüge der Geschichte“) Gerard Menuhin der richtige Gutachter zur Frage des Antisemitismus vom Holocaustverharmloser („gewisse Schandtaten“) Wolfgang Gedeon sei – twitterte das Straßengezwitscher obiges Photo eines Pegida-Gegendemonstranten, der den brexitbesoffenen Nazifreunden jeden Montag eine EU-Flagge

Kurz mal kotzen über Kurz (Österreich)

Der Herr Kurz ist bei der ÖVP und zugleich Minister für Äusseres und Integration (!) in unserer besorgten Nachbarrepublik. Mit seinen noch nicht mal 30 Jahren und dem Auftreten eines Poppers aus den 80ern muß er wohl unter heftigsten Profilneurosen leiden – wer ihn einmal im TV oder live gesehen hat, versteht den Grund sofort.

Der rechte Jungmann, soziologisch betrachtet.

jetzt.de hat den österreichischen Soziologen Bernhard Heinzlmaier gefragt, warum junge Männer rechts wählen. Seine lesenswerten Antworten sind erfrischend klar und eindeutig. „Bei der bildungsfernen Hälfte, den Prekären, den schlecht Integrierten, beobachten wir die Rohheit des ungebildeten Mannes. Des auf Krawall gebürsteten Naturmenschen, der in Feindbildern denkt und von inhumaner Macht angezogen wird.“ Nicht, daß uns seine

Mina Ahadi schreibt an Frauke Petry

Mina Ahadi ist Vorsitzende des Zentralrats der Ex-Muslime und wurde von den AfDerjuckern zu einem Gespräch über den Islam eingeladen. Frau Ahadi lehnte das ab und schrieb dem AfD-Model ein paar Worte dazu ins Stammbuch. Diese hervoragende Demontage der Dackelpartei und ihren scheinheiligen ‚Ich bin ja kein Nazi, aber…‘ Phrasen sollte man wirklich in voller

Ein Freitag mit der AfD

Ein kleines Potpourri aus Nachrichten der letzten 24 Stunden über diverse Braunbacken und Sozialschmarotzer aus der Partei der AfDjucker. Schönes Wochenende. In Bayern beginnt der Vefassungsschutz, einzelne Mitglieder der Dackelpartei zu beobachten „Das sind Personen, die schon vor ihrer Parteizugehörigkeit in rechtsextremistischen oder islamfeindlichen Bereichen auffällig geworden sind“ Der nationalistische AfD-Landtagsabgeordnete Tillschneider spricht vor Pegidisten

Die AfD und ihre Liebe zur Wahrheit, wiedermal..

Kaum erholt sich Deutschland vom Lachanfall über die Spackos vom Hamburger Ableger der der Dackelpartei, kommt von den AfDerjuckern aus Heidelberg schon der nächste Fuggbugg_Fail dahergelaufen. Nach dem Messerstecheramoklauf von Grafing verwandelten die dortigen Pinocchios den psychisch kranken Täter flugs in einen bekennenden Islamisten, weils halt der Wahrheitsfindung dient. Als Quellen werden dabei zwei rechtsradikale

Babys, die mit Waffen spielen

Keine ‚Mann beißt Hund‘ Story, sondern dramatische Realität: In den USA waren laut einem Artikel der Washington Post seit Jahresbeginn mindestens 26 Menschen in Schießereien mit bewaffneten Babys verwickelt. Meistens haben sich dabei die Kleinen selber getroffen. Last year, a Washington Post analysis found that toddlers were finding guns and shooting people at a rate

Featured Video Play Icon

Extra3 und die AfD (Aufmerksamkeit für Dackel)

Die AfD ist bekanntlich die Partei der Herrchenrasse und um die Reinheit der deutschen Dackelkultur äußerst besorgt. Diese Woche hat sie nun ihren Parteitag abgehalten, Extra3 war natürlich dabei und präsentiert uns jetzt neben den Highlights aus dem Wahlprogramm auch Volkes Stimme in Form besorgter Dackelhalterinnen. „Eine Kernforderung der Partei Aufmerksamkeit für Dackel: das Verhüllungsverbot

Featured Video Play Icon

Ein Liebeslied für Frauke

Der Frühling kehrt zurück, das Wochenende steht vor der Tür und Eko Fresh liebt Frauke. Höchste Zeit also für beschwingte Musik und gute Laune. Schade nur, daß Frauke Petry bislang dem Liebeswerben nicht nachgeben wollte, aber das kann ja noch werden… Wünschen euch schon mal viele reizende Babys, am besten schon am Wochenende mit dem

Der Strache von der FPÖ und das Hakenkreuz

Was haben Beatrix ‚Mausgerutscht‘ von Storch und der FPÖ-Strache gemeinsam? Nein, nicht nur das Flache und Braune, sondern eine ganz bestimmte Sicht auf die Dinge, hier (wieder einmal) das schöne Thema Pressefreiheit. Noch vor wenigen Tagen hatte sich Strache auf Fuggbugg zum Verfechter der freien Meinungsäußerung hochgejazzt und dort gegen Merkel gehetzt, weil sie die

Was die Woche in Deutschland so bringt…

Ein ganz normaler Wochenanfang in der BRD: Die AfDerJucker deuten den Islam zur politischen Bewegung um AfD-Vorstandsmitglied Roman Reusch wird in Berlin zum Leitenden Oberstaatsanwalt befördert und Chef der Abteilung „Auslieferung ausländischer Straftäter, Internationale Rechtshilfe“ Der Pegida-Mitbegründer Thomas Balazs wird vor Gericht als Sozialschmarotzer verurteilt Gegen Lutz Bachmann wird der Prozess wegen Volksverhetzung eröffnet In

Trump will (k)eine Gewalt

Der Obertrompeter des rechten Amerika hat sich gerade zum Fall seiner möglichen Nichtnominierung zum Kandidaten geäußert: Wegen der eigenwilligen Wahlregeln nennt er die Kandidatenauslese ‚undemokratisch‘ und prophezeit dem RNC (Nationalkongress der Reps) einen ‚heißen Juli‘ für den Fall seiner Niederlage ebendann. “I hope it doesn’t involve violence. I hope it doesn’t. I’m not suggesting that,”

Ihr hattet die Wahl II

Nach dem Mißerfolg der Volksparteien bei der letzten Landtagswahl in Sachsen-Anhalt müssen sich diese im Parlament mit 25 Abgeordneten der AfDerjucker-Partei auseinandersetzen. Wie schwer ihnen das fällt, zeigt sich exemplarisch an der Wahl von Daniel Rausch zum stellvertretenden Landtagspräsidenten. Bei seiner Wahl erhielt er 46 der möglichen 87 Stimmen und somit etliche Stimmen aus der

Der Herr Kupfer von der Sachsen-CDU und der Machterhalt

Während Stanislaw Tillich nach dem Clausnitzer Mob als echter Wendehals zur Abwechslung jetzt mal politische Aktivität vortäuschte, durfte sich der Herr Kupfer, seines Zeichens immerhin Fraktionsvorsitzender der CDU Sachsen, über seine Wiederwahl freuen. Ein Mann, der auch mal Klartext spricht: Sachsens Grüne sprechen von einer „Gewaltspirale“ in Sachsen und fordern ein stärkeres Durchgreifen des Staates.