Gehe zu…
FacebooktwitterrssFacebooktwitterrss

OK Go – The One Moment: Ein Meisterwerk des SlowMo-Films


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Bewegte Bilder in Superzeitlupe haben hier schon immer ihren wohlverdienten Platz gefunden, zB. die SlowMo-Guys gerade erst hier. OK Go wiederum ist eine Powerpopband,  die aber im Clip von The One Moment diese Technik (mit dem entsprechenden Budegt) allerdings auf unerreichtes Level gehoben hat. In perfekter Choreograhie wird hier ein scheinbar chaotischer Realtime-Event von exakt 4,2 Sekunden Dauer mittels einer Highspeedkamera auf Songlänge ausgedehnt und so sieht man dann in der langsamen Version explodierende Farbkugeln und splitternde Glasscheiben, alles in perfekter Choreographie auf den Rhytmus der Musik abgestimmt.

Und wem das gefällt, der sollte sich noch unten das Making Of ansehen, in dem man dann u.a. lernt, daß das Leben einfach nur ein einziges Spreadsheet ist.

Wirklich extrem sehenswert, und das obwohl der radiokompatible Song eher an Fertigmahlzeiten erinnert…

…und der Dank geht wiedermal an BoingBoing

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schlüsselwörter:, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.