Gehe zu…
FacebooktwitterrssFacebooktwitterrss

Oberpegidist Lutz Bachmann ist jetzt rechtskäftig wegen Volksverhetzung verurteilt


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Selten genug, aber ab und zu gibts auch mal wieder eine gute Nachricht: Der rechtsnationale Volksverhetzer Lutz Bachmann wurde in 2. Instanz wegen eben dieses Delikts zu 9.600 € Geldstrafe verurteilt. Das Urteil des Amtsgerichts Dresden vom Mai wurde heute bestätigt, leider verhängte das Gericht nicht die vom Staasanwalt geforderte Freiheitsstrafe ohne Bewährung.

„Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Pegida-Gründer im September 2014 auf Facebook Flüchtlinge und Asylbewerber als „Gelumpe“, „Viehzeug“ und „Dreckspack“ beschimpfte.“

Lutzi war beim Urteil persönlich nicht anwesend, angeblich weilt er als Flüchtling vor den Flüchtlingen auf Teneriffa, obwohl das wahrscheinlich auch nicht mehr stimmt. Weil er natürlich dort auch schon wieder geflüchtet ist und scheinbar jetzt bei irgendwelchen Nazis in Tschechien Unterschlupf gefunden hat.

Seine auf Facebook verbreitete Reaktion auf das verkündete Strafmaß wird mit der Ortskennung Wien ausgegeben. Ein weiteres Posting hat er den Daten des sozialen Netzwerks zufolge kurze Zeit später vom tschechischen Brno aus abgesetzt.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schlüsselwörter:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About blue