Gehe zu…
FacebooktwitterrssFacebooktwitterrss

Firefox-Addon: Schütze Deine Daten vor Facebook!


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Chrome und Edge schicken per default sowieso schon erstmal alles nach Hause, aber auch im Firefox geht ohne Scripte gar nichts und so wird es immer schwieriger, die Kontrolle über die eigenen Daten zu behalten. Gute Lösungen wie Noscript oder Umatrix sind eher für die Nerds geeignet und einfache Miracolirezepte gibt es halt nun mal nicht.

„Die Seiten, die Sie im Internet besuchen, geben viel über Sie preis. Sie verraten, wo Sie leben, welche Hobbys und welche politische Überzeugung Sie haben. Werden diese Daten mit Ihrem sozialen Profil verknüpft, ermöglicht das eine erhebliche Wertschöpfung. Facebook verfügt daher über ein Netzwerk von Tracking-Tools auf verschiedenen Webseiten. Deren Code verfolgt Sie unsichtbar und es ist dadurch fast unmöglich, nachzuvollziehen, wann die so gesammelten Daten mit anderen geteilt werden.“

Da waren die vor ein paar Wochen veröffentlichten Firefox Container Addons schon ein großer Schritt in die richtige Richtung, diese isolieren die Websiten im Browser je nach Bedarf und erschweren die Verfolgung Deiner Wege im Netz ganz erheblich. Jetzt hat Mozilla allerdings ein neues Addon vorgestellt, den Facebook Container, das noch ein Stück weiter geht. Dieses ziemlich gute Stück Software ist für alle, die Facebook Fakebook nutzen, unbedingt zu empfehlen. Also quasi jedem.

„Das Add-On bietet eine Lösung, die nicht einfach darin besteht, Nutzern grundsätzlich von einem Service abzuraten, der ihnen einen Mehrwert bietet. Stattdessen gibt es den Usern ein Werkzeug an die Hand, um sich proaktiv vor unerwünschten Nebenwirkungen eben dieser Nutzung zu schützen.“

Dazu gibt’s gleich noch einen passenden Artikel von der Electronic Frontier Foundation mit wirklich nützlicher Anleitung zur Datenschutzeinstellung bei Facebook Fakebook – must read!

Und ansonsten gäb’s ja noch die einfachste aller Lösungen: #deletefacebook – radikal, aber gut. Der PLAYBOY hat’s auch schon gemacht und deswegen bekommt POPPY auch das Video zum Text

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schlüsselwörter:,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.