Gehe zu…
FacebooktwitterrssFacebooktwitterrss

Der Strache von der FPÖ und das Hakenkreuz


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Was haben Beatrix ‚Mausgerutscht‘ von Storch und der FPÖ-Strache gemeinsam? Nein, nicht nur das Flache und Braune, sondern eine ganz bestimmte Sicht auf die Dinge, hier (wieder einmal) das schöne Thema Pressefreiheit. Noch vor wenigen Tagen hatte sich Strache auf Fuggbugg zum Verfechter der freien Meinungsäußerung hochgejazzt und dort gegen Merkel gehetzt, weil sie die Klage gegen Böhmermann zuließ:

„Das hat mit Meinungsfreiheit, Freiheit der Kunst und Demokratie alles nichts mehr zu tun!“

Nach dem Kommentar der Heute-Show zur Bundespräsiwahlentscheidung unserer Nachbarn wehte allerdings ein ganz anderer Wind.

„Solche primitiven Beschimpfungen, Verhetzungen und Beleidigungen durch ein BRD-Staatsmedium (ZDF) lassen sich die Österreicher zu Recht nicht gefallen!“

Da wird es ihn gefreut haben, daß in diesem Zusammenhang bereits zwei Strafanzeigen gegen das ZDF gestellt wurden, eine davon wohl von einem ehemaligen FPÖ-Mitglied. Erstaunlich dabei ist, daß diese Anzeige nicht etwa wegen § 86a (Verwendung von  Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen) einging, sondern aufgrund des § 103 (Matjestätsbeleidigung).

Könnte auch so interpretiert werden, daß die FPÖ erstmal kein Problem mit Nazisymbolen hat, sondern mehr mit dem Begriff der Flachheit.

Dafür fordern wir die Höchststrache für die Heute-Show !!elf!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About blue