Gehe zu…
FacebooktwitterrssFacebooktwitterrss

China und die Kunst der erotischen Bananenessens


Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Die Ankündigung der chinesischen Regierung, zukünftig Live-Streams zu verbieten, in denen wohl Frauen “verführerisch” eine Banane essen, war an sich schon komisch genug und sorgte dann auch für jede Menge Verwunderung über den fernen Osten und seine Bräuche.

Richtig pornographisch wurde es dann allerdings gestern vor der chinesischen Botschaft, als Phil Watson sich dort eine Paradiesfeige erst mit Schokosauce beträufelte und anschließend an seinem Schleckermäulchen matschig rieb.

Ob sein heldenhafter Protest gegen die Unterdrückung der freien Sexualität erhört wurde, bleibt bislang ungeklärt. Ebenso die Frage nach der Zukunft der Gurken, Auberginen und Rettiche…

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblrFacebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schlüsselwörter:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About blue